Donnerstag, 16. April 2015

Donnerstag, 16.April 2015

Wunderbare Wünsche - Lindsay Ribar

Titel: Wunderbare Wünsche
Autor: Lindsay Ribar
Verlag: Piper Verlag ( hier kaufen ) 
ISBN: 9783492703352
Seitenzahl: 332
Einbindungsart: Softcover
Erscheinungsdatum: 13.10.2014
Preis: 14,99€

http://2.bp.blogspot.com/-ATxkWARiEpg/VTDb9_nKx3I/AAAAAAAAA2c/g6ote-08mk4/s1600/wunderbare%2BW%C3%BCnsche.png
Cover:

Als ich das Buch sah, hat es mich sofort angesprochen, da es sehr magisch und verträumt wirkte. Die Farben harmonieren sehr gut miteinander.

Inhalt:

Als Margo für die Hautrolle im neuen Schulmusical vorsingt, ist für sie ziemlich klar wer die Hauptrolle bekommt, aber die neue Schülerin Victoria schnappt ihr die Rolle vor der Nase weg. Kurz darauf findet sie auf der Mädchentoilette einen Ring, der ihre Welt ganz schön auf den Kopf stellt, denn auf einmal steht ein geheimnisvoller Typ, wie von Zauberhand vor Ihr. Oliver, ein Dschinn der Margo drei Wünsche erfüllen will. Schnell fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Ein alter Widersacher macht währenddessen jagt auf den Dschinn. Werden ihre drei Wünsche reichen? Ist sie bereit alles aufs Spiel zu setzen, um Oliver zu setzen? Das alles erfahrt ihr im ersten Teil einer Fantasy Reihe von Lindsay Ribar.

Meine Meinung:

Der erste Teil des Buches fand ich sehr schleppend , da ich mich nicht in das Buch einfinden konnte, sodass ich mir manchmal überlegt habe das Buch nicht weiterzulesen. Bis es dann doch spannender wurde, weshalb ich es dann doch fertig gelesen habe. Leider stand nicht die Fantasy Geschichte im Vordergrund, sondern eine etwas stolpernde Liebesgeschichte zwischen Margo und Oliver, die zum Schluss hin etwas tiefgründiger wurde. Was ich dagegen gut  fand das es mal nicht um Vampire ging, sondern um einen Dschinn ( Flaschengeist ), das war mal was anderes. Auch die drei Wünsche die zu erfüllen sind, wenn man den Ring genommen hat fand ich eine schöne Idee. Es wurde für mich auch zum Schluss hin spannender und gefühlvoller als irgendwann Katy bewusst wird das ihre drei Wünsche wahrscheinlich nicht reichen werden um Oliver zu retten, da der Erzfeind Xavier es auf beide abgesehen hat. Sie muss sich schließlich entscheiden überlässt sie Oliver seinem Schicksal oder kämpft sie für die noch frische Liebe? Das Ende gab eine sehr schöne überraschende Wendung, sodass ich doch den zweiten Band lesen werde.

Fazit:

Eine sehr leichte Geschichte für zwischendurch. Mit leider sehr wenig Fantasy Anteil, aber einem super schönem Ende. Deshalb vergebe ich 3/5 Schmetterlinge.



     

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen